Kinderhotels

Haus der Natur

Riesige Saurier aus längst vergangenen Tagen treffen auf Meilensteine der Raumfahrt. Die vielfältige Unterwasserwelt des Aquariums begegnet seltenen Reptilien aus aller Welt. Und die Reise in den menschlichen Körper begeistert ebenso wie die interaktiven Experimente im Science Center. Entdecken Sie die Natur von ihrer spannendsten Seite.

Von der Urzeit in die Zukunft

Nicht umsonst ist das Haus der Natur in Salzburg einer der größten Publikumsmagneten der Stadt. Bei einem Rundgang durchs Museum entdecken Sie die Natur von ihrer spannendsten Seite. Gleich beim Eingang zeigen riesige Saurier wie die Welt vor Millionen von Jahren aussah. Nur ein paar Schritte entfernt bietet Ihnen ein Blick in unser grenzenloses Universum außerirdische Erlebnisse: Meilensteine der Raumfahrt zeugen vom uralten Traum der Menschheit, in ferne Galaxien vorzudringen.

Science Center: Technik zum Be-greifen

Physik und Technik zum Anfassen und sprichwörtlichen Begreifen findet man im Science Center. Hier können Sie nach Herzenslust experimentieren. Mit Turbinen Strom erzeugen, auf einer Hebebühne durch den Raum schweben oder eine Brücke bauen und gleich ausprobieren. Das Science Center ist zu 100% interaktiv.

Das Museum lebt

Wenn Ihnen das zu technisch ist, schauen Sie ins benachbarte Aquarium: Die bunten Korallenriffe und faszinierenden Unterwasserwelten laden zum Schauen und Träumen ein. Nur ein paar Stockwerke höher entführen fremde Kulturen und Lebensformen in die entferntesten Regionen der Erde. Im Reptilienzoo wird selbst die Begegnung mit lebenden Schlangen und Echsen zur natürlichsten Sache der Welt.

Reise in den menschlichen Körper

Wie funktioniert Sehen, Hören oder Riechen? Wie arbeitet unser Herz, unsere Lunge? Wenn Sie Lust haben, den menschlichen Körper einmal aus einer anderen Perspektive zu erkunden, können Sie eine Reise in unser bewegtes Innenleben antreten.

Die zahlreichen Ausstellungen ermöglichen noch mehr Entdeckungen: Von der Arktis zum tropischen Regenwald, von heimischen Flusslandschaften zu fernen Wüsten, von bizarren Lebewesen der Tiefsee zu sagenhaften Kristallschätzen aus dem Erdinneren – wenn man all das gesehen hat, ist eines klar: Die Natur ist und bleibt das größte Abenteuer.

Das Haus der Natur ist täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet (am 25.12. geschlossen).